Titel: TAFELMEMO

DESIGNER Christine Rödel, begleitet von den Designern Vincent Krempf und Ferdinand Pechmann  

PRODUKT „Ja, wie bin ich eigentlich darauf gekommen? Ich habe bei mir im Zimmer auch Memoryspiele, vom Brandenburger Tor, auch aus der DDR. Weil Pappe nach einer gewissen Zeit relativ schnell kaputt geht - und weil man ja aus Holz eh viel machen kann - hatte ich einfach mal gedacht, man kann's auch aus Holz probieren. Außerdem ist das mal was anderes, wenn die Spieler sich selber überlegen müssen, was sie da drauf malen wollen. Das kommt obendrein hinzu. Da kann man viele verschiedene Sachen drauf malen: Buchstaben, Rechenaufgaben oder Bilder. Und Kleinkinder, naja, die könnten zur Not eben mit den Steinchen auch Türmchen bauen.“

beable logo

Das Produkt ist in der Projektwerkstatt be able entstanden. Bei be able arbeiten junge Designer mit in der Regel designfernen sozialen Randgruppen zusammen, die handwerklich produzieren können. Dabei geht es darum die Teilnehmer dazu zu befähigen, ihre eigenen Ideen als Produktentwürfe zu entwickeln und als marktfähige Produkte umzusetzen.

MATERIAL Holz, Tafellack,farbige Kreiden, Schwamm

BEZUG Das Produkt gibt es in Serie und liegt auf Lager.

HERSTELLER
Via Werkstätten
www.via-werkstaetten.de

Bezugsquelle: entia.de

Entia Logo